chris@createyourideas.de

3D-Druck Filament für Fotos

Startseite » Ideen Blog » Unkategorisiert » 3D-Druck Filament für Fotos

Auswahl eines 3D-Druck Filament

Wir verwenden verschiedene helle und qualitativ hochwertige 3D-Druck Filamente für Fotos. In unserem Test kam das Prusament PLA Pineaple Yellow zur Verwendung. Farbige Drucke sind bei einem geeigneten Filament möglich. Auch mit weissen PETG und ASA-Filamenten wurden schon gute Ergebnisse erzielt. Um unsere Tipps auszuprobieren können Sie zum Beispiel unter https://3dp.rocks/lithophane/ ihre eigenen Fotos in eine STL-Datei umwandeln. Auch Slicer-Software wie z.B. Cura können Fotos direkt in eine druckbare Datei umwandeln. Es folgen die Tipps für einen guten 3D-Fotodruck.

3D-Fotowürfel aus 3D-Druck Filamente
3D-Fotowürfel angeschalten

Foto-Umwandlung prüfen

Bei der Umwandlung der Fotos in eine 3D-Druck-Geometrie achten wir darauf, dass dunkle Bereiche dicker sind als dünne. Ist das nicht der Fall, kann es sein, dass das Foto als negativ gedruckt wird.

Die richtige Wandstärke mit dem 3D-Druck Filament

Wir empfehlen auch, dass der Rand Ihres Fotos möglichst dunkel ist, damit beim Ausdruck mit den 3D-Druck Filamenten eine konstante Wandstärke entsteht. Wir wählen die Wandstärke für das 3D-Modell so dass im Druckaufbereitungsprogramm keine Löcher oder brüchige 3D-Fotos entstehen. Außerdem sollten Sie im Druckaufbereitungsprogramm eine Füllung von 100 % wählen, um sicher zu gehen, dass der 3D-Drucker die Kontraste des Bildes erzeugt.

Die richtige Beleuchtung

Durch die richtige Beleuchtung, entweder durch Tageslicht am Fenster oder eine geeignete Lichtquelle kommt Ihr Bild zum Vorschein. LED-Lampen oder LED-Streifen eignen sich hierfür. Je nach verwendetem 3D-Druck Filament und eingestellter Wandstärke berücksichtigen wir die Helligkeit der Lichtquelle.

Fazit: 3D-Druck Filamente beim 3D-Fotodruck

Die richitige Auswahl der Filamente beim 3D-Fotodruck ist wichtig, um die gute Ergebnisse zu erreichen. Es kommt aber auch auf die richtige Vorgehensweise im gesamten Prozess an. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Experimentieren.

Was Sie auch interessieren könnte…

Erfahren Sie außerdem, wie wir 3D-Teile in dem CAD-Programm FreeCAD erstellen.

 

Schreibe einen Kommentar