chris@createyourideas.de

3D-Druck Ideen umsetzen

Ihre Idee als 3D-Druck

Eine schnelle und wirtschaftliche Herstellung verschiedener Objekte – der 3D-Druck macht es möglich. Mittlerweile hat die Produktion mit dem 3D-Drucker zahlreiche Anwendungsgebiete in Industrie und Wirtschaft. Daneben bietet die Technik des 3D-Druck auch Privatpersonen die Möglichkeit, ihre Ideen in ein fertiges Produkt zu verwandeln. Die zahlreichen 3D-Druckvorlagen im Internet bieten ein Sammelsurium an Inspiration für nützliche, lustige oder einfach schöne Objekte aus dem 3D-Drucker, von Haushaltsgegenständen über Deko bis hin zu Spielzeug.

Sie haben eine Produktidee, die Sie gerne als 3D-Modell oder direkt als gedrucktes Produkt in die Praxis umsetzen möchten? Ihnen fehlen aber die technischen Mittel und das Know-how? Dann sind Sie bei uns richtig!

Wir hauchen Ihren Ideen Leben ein – vom 3D-Design bis hin zum fertigen 3D-Druck. Egal ob Einzelteil, ganze Baugruppe oder Prototyp: Mit unserer Expertise unterstützen wir Sie bei der Realisierung Ihrer Produktidee – schnell und zuverlässig für optimale Ergebnisse.

Jetzt gratis Testdruck buchen

Auch wenn Sie schon bestehende Pläne haben und ein neues 3D-Design benötigen oder Sie für eine Serienfertigung einen Prototyp entwickeln möchten, sind wir für Sie der richtige Ansprechpartner.

Dabei arbeiten wir mit verschiedener CAD-Software wie Solidworks, FreeCAD, Onshape oder OpenSCAD und unterschiedlichen Materialien.

Das erwartet Sie, wenn Sie bei uns ein 3D-Druck-Modell oder einen fertigen 3D-Druck in Auftrag geben.

3D-Design: 3D-Druck-Modelle erstellen lassen

Mehr dazu…

1.Einreichung Ihrer Idee

Senden Sie uns eine Skizze Ihrer Produktidee zu. Die Zeichnung muss nicht perfekt sein – wichtig sind hier vor allem eine Angabe der relevanten Abmessungen. Falls Sie sich doch keine Skizze zutrauen, können Sie uns auch gerne eine schriftliche Beschreibung der Abmessungen oder Schnittstellenabmessungen zukommen lassen.

Das kann etwa so aussehen:

Das Teil sollte auf der einen Seite auf ein Rohr mit 10 mm-Durchmesser passen. Auf der anderen Seite sollte es in ein Rohr mit 20 mm Innendurchmesser passen.

Oder vereinbaren Sie mit uns einfach einen Termin für ein telefonisches Meeting oder Live-Meeting, bei dem wir die relevanten Maße abnehmen.

Sie haben spezielle Anforderungen an das 3D-Modell, wie einen bestimmten Dateityp oder einen konkreten Zweck, den die 3D-Modellierung erfüllen soll (z. B. Rendering)? Teilen Sie uns alles mit, was wir für eine Umsetzung Ihrer Idee, die genau Ihren Wünschen entspricht, wissen müssen. Daraus leiten wir alle notwendigen Zusatzaufwendungen ab.

2.Unser Angebot für Sie

Wir erstellen Ihnen ein transparentes, detailliertes Angebot mit unseren Leistungen für Sie und allen anfallenden Kosten.

3.Bestellung des 3D-Designs

Nachdem Sie uns mit der Erstellung Ihres 3D-Modells beauftragt haben, treffen wir alle Vorbereitungen für die Umsetzung Ihrer Idee als 3D-Design und besprechen je nach Bedarf weitere Details mit Ihnen.

4.Erstellung und Lieferung Ihres 3D-Modells

Anschließend erstellen wir für Sie ein auf Ihre Vorstellungen zugeschnittenes 3D-Modell in einem CAD-Programm für den 3D-Druck-Slicer. Das 3D-Modell stellen wir Ihnen als die gewünschte 3D-Druckdatei, standardmäßig .obj oder .stl, zur Verfügung.

Nun können Sie mit Ihrem eigenen 3D-Modell ganz nach Ihren Wünschen arbeiten!

3D-Redesign: Neue Modellerstellung für ein bestehendes Produkt

Mehr dazu…

1.Einreichung des bestehenden Produkts oder Produktmodells

Senden Sie uns das bestehende Modell Ihres Produkts zur Bearbeitung zu. Alternativ können Sie uns nach vorheriger Absprache auch das Produkt selbst zuschicken – wir nehmen auch defekte Teile an – oder ein Foto des Produkts mit den eingezeichneten Abmessungen an relevanten Stellen bzw. einer beigefügten Beschreibung der Abmessungen einreichen.

Sie haben spezielle Anforderungen an das 3D-Modell, wie einen bestimmten Dateityp oder einen konkreten Zweck, den die 3D-Modellierung erfüllen soll (z. B. Rendering)? Teilen Sie uns alles mit, was wir für eine Umsetzung Ihres 3D-Redesigns, die genau Ihren Wünschen entspricht, wissen müssen. Daraus leiten wir alle notwendigen Zusatzaufwendungen ab.

2.Unser Angebot für Sie

Wir erstellen Ihnen ein transparentes, detailliertes Angebot mit unseren Leistungen für Sie und allen anfallenden Kosten.

3.Bestellung des 3D-Redesigns

Nachdem Sie uns mit der Erstellung des 3D-Redesigns beauftragt haben, treffen wir alle Vorbereitungen für die Umsetzung Ihrer Idee als 3D-Redesign und besprechen je nach Bedarf weitere Details mit Ihnen.

4.Erstellung und Lieferung Ihres 3D-Modells

Anschließend erstellen wir für Sie ein auf Ihre Vorstellungen zugeschnittenes 3D-Modell in einem CAD-Programm für den 3D-Druck-Slicer. Das 3D-Modell stellen wir Ihnen als die gewünschte 3D-Druckdatei, standardmäßig .obj oder .stl, zur Verfügung.

Nun können Sie mit Ihrem eigenen 3D-Modell ganz nach Ihren Wünschen arbeiten!

3D-Prototyp bestellen

Mehr dazu…

3D-Druck im FDM-Verfahren

Wir erstellen mithilfe des FDM-Verfahrens auch Prototypen für Sie.

1.Einreichung Ihres Modells

Senden Sie uns Ihr eigenes 3D-Modell zu. Wir prüfen anschließend dessen Druckbarkeit. Falls noch kein Modell vorhanden ist, fragen Sie gerne ein neues 3D-Design oder 3D-Redesign bei uns an.

Sie teilen uns die gewünschten Anforderungen an den 3D-Druck mit – wir setzen Ihre Wünsche bezüglich Schichtgenauigkeit, Druckabmessungen, Füllung, Farbe und Materialverwendung in die Tat um.

2.Unser Angebot für Sie

Wir erstellen Ihnen ein transparentes, detailliertes Angebot mit unseren Leistungen für Sie und allen anfallenden Kosten.

3.Bestellung des 3D-Redesigns

Nachdem Sie uns mit der Erstellung eines Prototypen beauftragt haben, treffen wir alle Vorbereitungen für die Umsetzung Ihrer Idee als 3D-Redesign und besprechen je nach Bedarf weitere Details mit Ihnen.

4.Slicing und 3D-Druck

Anschließend erfolgen das Slicing und der 3D-Druck der bestellten Teile.

Wir senden Ihnen die fertigen Teile gerne zu oder stellen sie Ihnen zur Abholung in unseren Räumlichkeiten bereit.

Nun können Sie Ihren eigenen 3D-Prototypen testen bzw. ihn Ihren Auftraggebern vorzeigen. Nach Begutachtung und Testung des Prototyps können Sie auf Grundlage der Erkenntnisse jederzeit weitere 3D-Designs und 3D-Drucke bei uns bestellen.

Ihre fertig gedruckten 3D-Druck-Ideen

Mehr dazu…

Sie möchten Ihre Idee bei uns Realität werden lassen? Wir setzen Ihre individuellen Vorstellungen professionell als 3D-Druck in die Tat um!

Jetzt 3D-Druck bestellen!

Dank 3D-Druck werden nicht nur Produktideen, sondern auch Erinnerungen zur dreidimensionalen Realität: Lassen Sie Ihre schönsten Fotos bei uns als Litophane erstellen.

Wie funktioniert 3D-Druck?

Sie möchten einen 3D-Druck selber erstellen oder mehr über die Funktionsweise erfahren? Wir beraten Sie auch hinsichtlich der Anschaffung eines eigenen 3D-Druckers und bieten Ihnen Schulungen für 3D-Design in CAD-Programmen wie FreeCAD, OpenSCAD etc.

So erstellen wir Ihren 3D-Druck

Mehr dazu…

1.Vorbereitung Ihres 3D-Drucks im CAD-Programm

Zunächst gestalten wir ein 3D Modell in einem CAD-Programm für den 3D-Druck-Slicer. Hierzu gibt es sowohl kostenlose Varianten wie z. B. FreeCAD und Blender als auch kostenpflichtige Programme wie z. B. SolidWorks. Danach exportieren wir die Geometrie.

Anschließend laden wir die Datei in ein geeignetes Slicer-Programm. Hierfür gibt es Programme wie Prusa-Slicer oder Cura. Dort finden dann Berechnungen mit den folgenden Einstellungen statt:

  • Materialauswahl
  • Temperatur
  • Prozentuale Füllung des Ausdrucks
  • Schichthöhe
  • Zusätzliche Randeinstellungen für einen besseren Halt
  • Feintuning im Expertenmodus (für Stützen, Düse, Lüfter, Extruder-Geschwindigkeit etc.)

So ermöglichen wir eine auf Ihre 3D-Druck-Ideen zugeschnittene Umsetzung.

2.Druckvorbereitung mit dem PrusaSlicer 2.3.0

Wir nehmen mit dem PrusaSlicer 2.3.0 notwendige Einstellungen an Ihrem 3D-Modell vor, um es für den Druck vorzubereiten.

  1. Positionierung des 3D-Modells auf der Druckplatte
  2. Einstellung der Schichthöhe (je geringer die Auflösung, desto genauer die Oberfläche)
  3. Auswahl des Filamentmaterials: Wir benutzen häufig Materialien wie PLA, PETG und ABS
  4. Auswahl des Druckers und Erzeugung des Druckercodes, der sogenannte G-Code
  5. Hinzufügen von Stützmaterial (im Falle von Überhängen)
  6. Festlegung der prozentualen Füllung (für mehr Dichte, Gewichtsreduktion, Stabilität und Lichteffekte)
  7. Hinzufügen von Rand (z. B. bei geringer Haftfläche oder großen Druckhöhen)
  8. Drehen und Skalieren des Objekts in der Objektbearbeitung
  9. Slicen des 3D-Modells und Umschreiben in den G-Code

3.Erstellung und Optimierung der Slicer-Datei

Im nächsten Schritt berechnen wir die Slicer-Datei für den 3D-Druck und prüfen die einzelnen Schichten . Anschließen beobachten wir den Einfluss auf die Druckzeit und den Materialbedarf.

Bei Bedarf wird das CAD-Objekt nachgearbeitet, um die Auflösung oder die Druckzeit zu optimieren und Fadenbildung zu vermeiden.

4.Finaler Prozess: Der 3D-Druck

Sind alle Vorbereitungsmaßnahmen und wichtigen Einstellungen getroffen, dann wird es Zeit für den Ausdruck der 3D-Druck-Idee. Wir wählen dafür ein qualitativ hochwertiges Filament aus, welches Ihren Farbvorstellungen entspricht.

Nun ist es endlich soweit: Ihre Idee kommt als fertiges, reales Produkt frisch aus dem 3D-Drucker.

Sie wollen sich ein Bild davon machen, was alles möglich ist?

Jetzt gratis Testdruck buchen