chris@createyourideas.de

Kostenlos Apps erstellen?

Startseite » Ideen Blog » Wissen » Kostenlos Apps erstellen?

Kostenlos Apps erstellen, aber wie?

Zuerst klären wir die Frage, welche Programme es gibt, um kostenlos Apps zu erstellen. Im Folgenden wollen wir Ihnen einen Überblick über verschiedene Ansätze geben. Hierzu fangen wir mit App Baukasten an, die wenig Programmierkenntnisse erfordern. Danach zeigen wir Ihnen Frameworks, welche mehr Kenntnisse erfordern.

Da die Anzahl der Möglichkeiten Apps zu entwickeln immer größer wird, beschränken wir uns auf 4 Möglichkeiten. Einerseits gibt es Plattformen wie AppGyver und SmapOne mit einem No-Code-Ansatz. Außerdem gibt es Entwicklungsumgebungen wie LiveCode. Dabei verfolgt diese Umgebung einen grafischen Ansatz und eine Programmiersprache für Anfänger. Andererseits ist der Favorit für Programmierer das Open-Source Framework Flutter von Google. Zudem verwendet dieses Framework die äußerst beliebte Programmiersprache Dart.

Mit AppGyver vs. SmapOne kostenlos Apps erstellen

Zuerst haben wir den No-Code-Ansatz bei diesen beiden Frameworks verglichen. Dabei finden wir, dass die Einarbeitung in diese Frameworks auch ohne Programmierkenntnisse möglich ist. Dafür ziehen Sie Elemente wie Buttons mit Drag & Drop auf die Oberfläche. Entsprechend vergleichbar mit WordPress. Nichtsdestotrotz empfehlen wir Ihnen zuerst Kurse und Anleitungen anzusehen. Übrigens ist die Datenabspeicherung und Datenverarbeitung unserer Meinung nach ein essentieller Punkt.

Während die Webanwendung AppGyver von SAP damit überzeugt, dass Kosten erst ab einer Umsatzgrenze eines Unternehmens enstehen, überrascht die Webanwendung SmapOne mit einer großen Anzahl an Vorlagen. Beispielsweise sind solche Vorlagen Reisekostenabrechnungsformulare oder Arbeitssicherheitsformulare. Dadurch können Sie Ihre Prozesse digitalisieren.

Wenn Sie eine App erstellt und veröffentlicht haben, können Sie in der zugehörigen App für AppGyver oder SmapOne die App für die Benutzer freischalten. Somit lassen sich einfache Apps für Unternehmen erstellen.

Kostenlos Apps erstellen mit LiveCode

Erstens können Sie mit LiveCode schnell eigene Apps für Windows, Linux, Mac und Android erstellen. Genauso lassen sich auch für iOS Apps erstellen. Dabei können Sie in der kostenlosen Version von LiveCode nur Open Source Software erstellen. Je nachdem, wie Sie Ihre Software einsetzen, unterscheiden sich die Kosten für die Entwicklungsumgebung. Ferner entscheidend für den Preis sind auch die Betriebssysteme, auf denen die App laufen soll. Hierzu können Sie die Preise auf der offizilellen LiveCode-Seite vergleichen.

Eigene Apps kostenlos programmieren: Flutter & Dart

Schließlich möchten wir Ihnen das Framework Flutter mit der Programmiersprache Dart vostellen. Dadurch können Sie leistungsstarke und anpassungsfähige Apps erstellen. Ebenfalls können Sie stabile und moderne Benutzeroberflächen erstellen. Darüber hinaus können Sie durch die Verwendung von Paketen wie material oder cupertino grafische Oberflächen für Android einbetten. Ebenso wie für iOS-Oberflächen. Aber die Einarbeitung bedarf Programmierkenntnisse. Dafür ist es hilfreich bereits Erfahrung in verschiedenen Programmiersprachen zu haben. Ebenfalls hilfreich ist es sich mit Objektorientierung auszukennen. Der große Vorteil in der Erstellung offenbart sich in dabei Apps kostenlos zu erstellen.

Apps erstellen mit Flutter
Ausschnitt aus einem Programm: So kann ein Widget aussehen. Hat fast CSS-Ähnlichkeiten, oder?

Vor allem gut gefällt uns, dass bei Flutter & Dart alles ein Widget darstellt. Ein gutes Tutorial finden Sie zum Beispiel in diesem YouTube-Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vergleich der Frameworks, um kostenlos Apps zu erstellen

KriteriumAppGyverSmapOneLiveCodeFlutter & Dart
Programmierkenntniskaumkaumnormalviel
Vorlagen in der Appnicht bekanntvieleverfügbarBibliotheken
einfache Bedienungnormalfür Experten
DatenbankanbindungREST-APIREST oder auf Smap-SpeichermySQL möglichverschiedene möglich
Kostenpunktkostenlos für kleine bis mittlere Unternehmen14-Tage Testphase ohne automatische Verlängerung in ein AboOpenSource-App kostenlos, geschlossene Software teuerFramework kostenlos, evtl. Kosten für iOS-App-Entwickler

Generelle Hinweise iOS-Apps erstellen

Einerseits benötigen Sie einen kostenpflichtigen Entwickler-Account bei Apple, um Apps in den AppStore zu bringen. Zudem benötigen Umgebungen wie Flutter oder LiveCode ein macOS-Betriebssystem. Dabei ist das Kompilieren wichtig, um die Apps zu erstellen. Übrigens meint das Kompilieren die Übersetzung in die endgültige Programmsprache.

Weitere spannende Entwicklungsumgebungen

Schließlich empfehlen wir Ihnen auch folgende Beiträge zur Software-Entwicklung anzusehen.

 

Schreibe einen Kommentar